.

Unsere Geschichte

Um 1844/46 erstmals als Schankwirtschaft erwähnt. Gegründet von Karl-Gottlieb Müller (1818 - 1902) Eine Ahnentafel im Hausflur der Gaststätte gibt auch heute noch Kunde über die lange Tradition des Hauses.

Heute - in fünfter Generation - wird ständig umgebaut und modernisiert, so daß das Gasthaus schon länger nicht mehr aussieht wie vor 150 Jahren. Das Begängnis ist jedoch seit dieser Zeit nicht abgerissen

Wußten Sie, daß noch vor eineinhalb Jahrhunderten die Einheimischen von Thonberg in Mulden Ton abgebaut und die abgestochenen Blöcke in Handwagen nach Prietitz zur Hustigs-Mühle gebracht hatten? Das brachte für manchen älteren Häusler ein geringes Zusatzeinkommen.

Ab 1875 erlebte der Ort durch die Gründung der Chamotte- und Thonwerke durch Ruppert & Co einen wirtschaftlichen Aufschwung, welcher bis 1995 anhielt.

Schamotte Werk

Schon damals wurde von den nicht wenigen Arbeitern Müllers Gasthof als Stammkneipe erkoren wodurch unser Haus täglich von 7 bis 24 Uhr geöffnet hatte.

Unser Bemühen ist es, Ihnen die guten Seiten der Gastlichkeit zu zeigen, damit Sie für eine Weile entspannen und Speis und Trank in Ruhe genießen können.

Wir möchten Ihre Wünsche erfüllen und Ihnen aus Keller und Küche nur das Beste bieten. Da wir Ihnen nur frische und hochwertige Speisen anbieten und diese mit viel Liebe zubereiten, möchten wir Sie um etwas Verständnis und etwas Geduld bitten.

Wir würden uns freuen, Sie bald in unserem Hause zu begrüßen!

Ihre Familie Müller